Michelsenschule Hildesheim - Ankündigung

  Alles für die Katz?

Premiere hat nicht nur unser neues Stück, sondern auch das junge Michelsentheater selbst! Zum ersten Mal stehen Schauspielerinnen auf der Bühne, die aus dem sechsten Jahrgang kommen. Sie kamen mit gewisser Erfahrung und einer Menge Energie zu Beginn des Schuljahres zusammen, haben das Stück in seiner Grundidee ausgesucht und mit vielen eigenen Ideen ausgearbeitet und emsig geprobt. Sofort gefielen ihnen allen die vielen Verwirrungen, in die drei ältere Damen zunächst ganz unfreiwillig gebracht werden und sich dann zunehmend selber verstricken. So etwa, wenn sie ausdrücklich betonen, dass überhaupt keine Banditen bei ihnen vorbei gekommen sind, die auch gar keinen Geldsack bei ihnen vergessen haben, den die drei auch gar nicht behalten – äh, nein natürlich aufbewahren wollen oder eine Code-Sprache her muss und sie somit nur noch von ihrer „Katze“ sprechen – zur großen Verwunderung des Küchenpersonals, die natürlich von Haustieren bisher nie etwas gehört haben… Problematisch wird es, als jene sich Hilfe im Landeskrankenhaus holen – und dann sind da ja auch noch die Enkelkinder zu Besuch… Ist am Ende alles für die Katz alles für die Katz??? Wie und ob das Kuddelmuddel zu entwirren ist, könnt ihr und können Sie nur selber herausfinden… Kommen Sie ins junge Michelsentheater!!!
Aufführungstermine in der Aula der Michelsenschule: