Michelsenschule Hildesheim - Mord (2010)

 

Es war ein Mord! Ein echter Mord!
Plupp, mit dem Hammer auf den Kopf!

Frau Miller hat ihren Mann umgebracht!

 

...so der aufgeregte Bericht dreier hoch motivierter Damen. Dies muss natürlich sofort gemeldet werden! Allerdings tun sich die Inspektoren des örtlichen Polizeireviers mit den bezeichnenden Namen Blond und Miss M äußerst schwer darin, Hammer oder gar "Kopf" zu finden. Die Aufklärung und Verbreitung dieses unerhörten Geschehens ist der eine Teil, der vor allem den komischen Part des Stücks ausmacht. Hier haben die Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen nicht nur mit viel Spaß verschiedene Elemente des Komischen erprobt und komische Passagen entwickelt, sondern sich mit viel Experimentierfreude in verschiedene bekannte Rollen hineingespielt und diese karikierend in ihre Rollen eingearbeitet.

Zum anderen haben sie sich aber auch gefragt: Was geschieht eigentlich mit und um Frau Miller, der dieser Mord zur Last gelegt wird? So gelang es ihnen, bisher ausgesparte, ernsthafte Momente in das Stück einzuflechten, das somit neben vielen komischen Elementen nun auch dazu anregt, sich selbst zu fragen: Wie viel Lust verbirgt sich in der Empörung über Schauergeschichten? Und wohin führt dies? Wir würden uns freuen, Sie und euch bei den Aufführungen schaurig-komisch unterhalten zu dürfen und mit eingeflochtenen außergewöhnlichen Theaterformen überraschen zu können.